Datenschutz ist Menschenrecht

Grafische Therapie-Dokumentation

Gemäß Artikel 8 Absatz 1 der Europäischen Menschenrechtskonvention hat „jede Person das Recht auf Achtung ihres Privat- und Familienlebens, ihrer Wohnung und ihrer Korrespondenz.“ Dieses Grundrecht der EU ist von der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte inspiriert:

Artikel 12 - Schutz der Freiheitssphäre des Einzelnen
Niemand darf willkürlichen Eingriffen in sein Privatleben, seine Familie, sein Heim oder seinen Briefwechsel noch Angriffen auf seine Ehre und seinen Beruf ausgesetzt werden. Jeder Mensch hat Anspruch auf rechtlichen Schutz gegen derartige Eingriffe oder Anschläge.“

Diese Rechte wurden im Laufe unserer Geschichte hart erkämpft (Briefgeheimnis, Hausfrieden, etc..) und sie gehören zu den Grundbausteinen demokratischen Zusammenlebens. Sie sind irritierender Weise selbst in unseren Gesellschaften noch immer nicht unumstritten (https://www.heise.de/tp/news/Datenschutz-ist-Menschenrecht-2102696.html). Die DSGVO ist daher ein sehr wichtiger Schritt, dieses Menschenrecht europaweit einheitlicher zu garantieren.

Informationen über eine Person gehören zur Privatsphäre dieser Person. Sie haben daher demselben Schutz zu unterliegen wie die Privatsphäre selbst.

Als Therapeutin bist du in einer sehr speziellen Situation: Dein Patient vertraut dir sehr private Dinge an. Er hat ein Recht darauf, dass diese Dinge ein Geheimnis zwischen ihm und dir bleiben.

Worauf kommt es an?

Je mehr Personen und Firmen in die Sicherheit der Daten deiner Patienten involviert sind, um so mehr Gefahrenquellen entstehen, dass Daten missbraucht oder gestohlen werden. Bei externen Abhängigkeiten ist eine volle Kontrolle kaum möglich. Du musst glauben und vertrauen, dass die Daten deiner Patienten beim externen Anbieter auch tatsächlich geschützt sind.

Wenn du zB die Daten deiner Patienten bei einer Firma oder in der Cloud speichern lässt, musst du darauf vertrauen, dass die Firma alles richtig macht und die Mitarbeiter der Firma alle integer sind.

Wenn die Software-Firma die Daten nicht selbst speichert, sondern externe Cloud-Dienste anmietet (was der Regelfall ist) entsteht im Nu ein Dickicht mit nicht einfach durchschaubaren Abhängigkeiten und komplexen Verantwortungen.

Egal was passiert, der Erstverantwortliche bist dennoch immer du. Du hast die Daten des Patienten aufgenommen. Es sind nicht deine Daten, es sind seine Daten für die du nun verantwortlich bist. Du haftest dafür persönlich und zur Gänze. In Fällen von Datenmissbrauch musst du erst beweisen, dass nicht du sondern deine Partner den Datenschutz gebrochen haben.

Bezüglich Datenschutz gilt: Um so weniger du von anderen abhängig bist, um so besser.
Am Besten ist es, wenn nur du allein das Zutrittsrecht zu den Daten deiner Patienten hast.

Wir bieten genau diese Lösung!

Die Lösung der ARGE THERAPIE SOFTWARE: Dein privater Schlüssel

Wir garantieren:

  • Unsere Software speichert alle Patientendaten lokal auf deinem Gerät.
  • Alle Daten und Dokumente werden beim Speichern physikalisch verschlüsselt.
    Die Verschlüsselung erfolgt nach Stand der Technik, genau wie es der Artikel 32 DSGVO verlangt.
  • Bei der Verschlüsselung wird dein privates Passwort verwendet, das nur dir bekannt ist.
    Konsequenz: Es gibt keine Hintertüren zu den Daten deiner Patienten!
    Weder für unseren Support noch für den Mitarbeiter einer Hardwarefirma, bei dem du dein Gerät zB zur Reparatur abgegeben hast.
    Und auch nicht für einen Hacker.

Das heißt in weiterer Folge, dass zB der Verlust eines Datenträgers, dessen Daten Stand der Technik verschlüsselt sind, per se keine Datenschutzverletzung ist! Gleiches gilt bei Diebstahl des Datenträgers oder Laptops. In all diesen Fällen entfällt laut Artikel 34, Absatz 3a die Meldepflicht an Betroffene und Datenschutzbehörde.

Nicht nur die Daten selber sondern auch alle Backups die unser Programm automatisch erstellt, sind physikalisch nach Stand der Technik verschlüsselt. Es gibt auch über diesen Weg keine Möglichkeit an deine Daten heran zu kommen; außer über dein Passwort eben. Also eine rundum Sorgloslösung!

Deine Patienten können auf deine Arbeit und auf deinen Datenschutz vertrauen. Das kann guten Gewissens kommuniziert werden: „Ich garantiere, dass deine Daten bei mir bestmöglich verschlüsselt gespeichert werden und nicht in die Cloud gelangen.“

Das Verarbeitungsverzeichnis der ARGE THERAPIE SOFTWARE zum Herunterladen

https://www.argetherapie.at/dl/dsgvo-arge-therapie-software.pdf

Es beinhaltet auch eine Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen - angepasst auf unsere Software. Wir stellen es hier öffentlich als CopyLeft unter einer Creative Common Lizenz frei zur Verfügung. Du kannst es mit wenigen Anpassungen adaptieren.

Wir spionieren dir nicht nach - Unsere Datenschutzerklärung

Unsere Webseite speichert keine personenbezogenen Daten; nicht in Form von IP-Adressen und auch nicht in Form von Cookies. Für die Funktion der Webseite selbst setzt das hier verwendete Joomla Content Management System ein sogenanntes Session Cookie. Es wird nach dem Verlassen dieser Webseite gelöscht. Aus diesem Cookie kann nicht auf persönliche Daten geschlossen werden. Die Verwendung von Cookies kann in den Einstellungen des Browsers verhindert werden. Bitte konsultiere für weitere Informationen diesbezüglich die Dokumentation deines verwendeten Browsers.

Unsere Webseite verwendet keine Tracking Tools (zum Beispiel "Analytics", etc. ) zur Analyse deines Besucherverhaltens auf unserer Seite.

Wir halten die Möglichkeit, eine Webseite anonym und ungestört lesen zu können, für normal und selbstverständlich. Wenn dir jemand im realen Leben auf der Straße nachschleicht, dann ist das unangenehm und aufdringlich. Und warum sollte solches Verhalten im Internet ok sein?
Mit den Worten von Gary Kovacs, ehem. CEO von Mozilla Corporation: "Privacy is not an option, and it shouldn't be the price we accept for just getting on the Internet." (https://www.ted.com/talks/gary_kovacs_tracking_the_trackers)

Web-Analyse

Unsere Webseite verwendet zur Traffic Analyse http://www.webalizer.org. Webalizer erlaubt ebenfalls keine Analyse personenbezogener Daten, sondern bietet einen anonymen statistischen Überblick über die Gesamtdaten. Die durch die Analyse erzeugten Informationen verbleiben auf unseren Servern und werden nicht weitergegeben.

Bei jedem Aufruf der Webseite erfasst der Webserver unseres Hosting-Providers automatisiert die folgenden Daten vom Computersystem des Benutzers und speichert diese auf Seiten des Providers in einer Protokolldatei:

  • Browser (Typ und Version)
  • Betriebssystem (Typ und Version)
  • IP-Adresse des Benutzers
  • Datum und Uhrzeit
  • Die Webseite, von welcher aus unsere Webseite aufgerufen wurde

Diese Daten werden nicht in Zusammenhang mit anderen personenbezogenen Daten ausgewertet. Diese Daten werden vom Hosting-Provider gespeichert: Sie sind uns nicht zugänglich.

Die vorübergehende Speicherung der Daten erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art 6 Abs 1 lit f der DSGVO. Die vorübergehende Datenspeicherung ist notwendig, um die grundsätzliche Funktionalität der Website zu ermöglichen und um die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten.

Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die zuvor genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Bei einem einfachen Aufruf der Website ist dies unmittelbar nach Beenden der Sitzung der Fall. Bei gespeicherten Protokolldateien ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall.

Unser Hosting-Provider hat sich zur vollständigen Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere der EU-Datenschutzverordnung (DSGVO), verpflichtet. Weitere Details dazu erhalten Sie unter der Datenschutzerklärung unseres Hosting-Providers sowie unter den nachfolgend angeführten Kontaktdaten:

World4You Internet Services GmbH
Hafenstrasse 47-51
4020 Linz
Österreich
https://www.world4you.com

Deine Rechte

Dir stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn du meinst, dass durch diese Webseite die Verarbeitung deiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kannst du dich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Kontakt

Du erreichst uns unter den im Impressum genannten Kontaktdaten.

Kostenlose Hotline

Mo - Fr:
0800 bis 1200Uhr
1400 bis 1800 Uhr
Tel:
0680 / 20 39 120

Kontaktiere uns

 @
Nur wer Fragen stellt, bekommt Antworten.
Kooperationspartner Physio Austria
Wir sind Kooperationspartner des Bundesverbandes der PhysiotherapeutInnen Österreichs. Wenn du Physio Austria Mitglied bist, erhältst du unser Programm günstiger.
Spende an Ärzte ohne Grenzen
Spende an Ärzte ohne Grenzen
Wir unterstützen Ärzte ohne Grenzen
bei humanitären Einsätzen jährlich mit 5% unserer Mitgliedsbeiträge.